aktuelle Nachrichten

keine News

weitere Informationen

Ein herzliches Willkommen auf meiner privaten Homepage

Veröffentlichungen

Von der Autorin bisher veröffentlichte Werke / nicht im Buchhandel erhältlich:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Drache beim Psychiater

Es gibt die Drachen
ja angeblich
nur noch in uns'rer
Fantasie.
Deswegen ist es
unverständlich,
dass solch ein
rießengroßes Vieh
kürzlich
in Richtung
Frankfurt tappte
und Feuer spie.

Mit jedem Schritt
entstand ein Krater,
der Bürgersteig
war viel zu schmal,
und auch der Aufstieg
zum Psychiater
war eine Qual.

Man sieht nach Ende
der Behandlung
den Drachen Richtung
Enkheim zieh'n.
Man merkt noch nichts
von der Verwandlung,
doch hört man ihn
murmeln
mit steinernem Gesicht:
Es gibt mich nicht,
es gibt mich nicht...

 

   

Katzenmusik

Im Winter saßen wir
und sangen,
mitten in der Nacht.
Wir schrie´n mit Hoffen
und mit Bangen,
mitten in der Nacht.

Wir wollten
viele Menschen necken,
mitten in der Nacht,
und wollten dann auch
welche wecken,
mitten in der Nacht.

Die einen wollten,
dass wir bleiben,
mitten in der Nacht,
die and´ren wollten
uns vertreiben,
mitten in der Nacht.

Die einen riefen:
„Böse Katzen!“,
mitten in der Nacht.
Da wollten wir sie
nur noch kratzen
und haben´s
auch gemacht …!

 Band 1, kleine Restbestände (3. Auflage)
 Band 2, kleine Restbestände (1. Auflage)

Bestellung unter E-Mail:    steckel-quael-vab@t-online.de    pro Band € 5,00

Inhalt

Der kleine Engel,
der seine Locken verwettete

Der Teufel,
der seine Hörner verlor

Der Schneemann,
der zuerst lernen musste,
zufrieden zu sein

Der Teddybär,
der ein kleines Mädchen
glücklich machte

Das Huhn,
das zum Osterhasen ausgebildet wurde

Der kleine Roboter,
der nicht erwachsen werden wollte

In diesem Büchlein werden Sie eine Reihe liebenswerter Wesen und ihre Erlebnisse kennen lernen.

Da ist zum Beispiel der kleine Engel, der seine Locken verwettet, weil er fest daran glaubt, die Welt verbessern zu können. Oder der kleine Teufel, der von seiner Familie verstoßen wird, weil er viel zu lieb ist. Da gibt es die Geschichte von dem unzufriedenen kleinen Schneemann, von dem kleinen Teddybären und dem kleinen Roboter, die sich bemühen, den Menschen zu helfen, und die von dem Küken, das von einer Hasenfamilie aufgenommen wird.

Es sind reizende Erzählungen für alle, die jung oder jung geblieben sind, die sich ihre Fantasie erhalten haben und sich gern für eine Weile in eine andere Welt, eine Märchenwelt, entführen lassen.

Inhalt

Der kleine Drache,
der sich nicht mehr langweilen wollte

Das kleine Schaukelpferd,
das sich einen neuen Sattel
gewünscht hatte

Der kleine Vampir,
der kein Blut sehen konnte

Das kleine Gespenst,
das so gerne einen Freund haben wollte

Die kleine Maus,
die einen weißen Hund
als Leibwächter hatte

 

Nachdem mein erstes Bändchen veröffentlicht war, bin ich von vielen Leserinnen und Lesern gefragt worden, wann denn weitere „Märchen, nicht nur für Kinder“ erscheinen würden. Also habe ich über weitere Geschichten nachgedacht; hier sind sie.

Auch in diesem Büchlein werden Sie eine Reihe liebenswerter Wesen kennen lernen: Einen kleinen Drachen, der sich langweilt, ein Schaukelpferd, das sich sehnlichst einen neuen Sattel wünscht, einen kleinen Vampir, der kein Blut sehen kann, ein kleines Gespenst, das Freunde sucht und sie schließlich auch findet, und eine kleine Maus, die einen Leibwächter hat – allesamt fröhliche Gestalten, die man gernhaben muss.

Und Sie werden, falls Sie Band 1 gelesen haben, auch alte Bekannte wiederfinden, zum Beispiel den kleinen Engel, der seine Locken verwettet hatte, den kleinen Teufel, der zu lieb war und schließlich in einen netten weißen Hund verwandelt wurde, und den reizenden kleinen Roboter.

Lassen Sie sich wiederum entführen in eine harmonische Märchenwelt, und haben Sie viel Freude beim Lesen!

 

Exemplare, die ausverkauft sind: